Waikiki Strandprom.2
Waikiki Beach3
Waikiki Beach2
Hanauma Bay1
Tulpenbaum
Blowhole
Kailiua Bay
Kaneohe
Makalii Point
Northshore
Wailua Bay
Übersichtskarte Oahu

1. Waikiki Strandpromrnade
2.Waikiki Beach 1
3.Waikiki Beach 2
4. Koko Crater & Tulpenbaum
5. Hanauma Bay1

6. Hanauma Bay 2
7. Halona Blowhole
8. Kailua Beach
9. Kanehoe Bay
10. Laie Point
11. North Shore
12. Waimea Bay

Waikiki Beach (1)
Der 2,5 km lange Strand vor dem Panorama des Diamond Head, gehört wohl zu den bekanntesten der Welt. Kaum zu glauben das dieses Gebiet früher Sumpfland war, welches ab dem Jahr 1922 trockengelegt und aufgefüllt wurde. Aus dieser Zeit stammt auch der Ala Wai Canal der das “Hotelvirtel” vom Rest Honolulus abgrenzt.

Strandpromenade von Waikiki
An ihr befinden sich etwa 140 Hotelkomplexe mit etwa 35000 Betten, was etwa 45 Prozent  der gesamten Bettenkapazität Hawaiis ausmacht.Wenn man ihr in Richtung Diamond Head folgt kommt man zum Waikiki Zoo und dem Waikiki Aquarium, welche man unbedingt besuchen sollte.

Waikiki Beach (2)
Im westlichen Teil des Waikiki Beach geht es beschaulicher zu als in der Nähe der Hotels. Oft sieht man hier ältere Leute beim Spielen von Schach etc. und am Wochenende treffen sich hier die Großfamilien zum Barbecue.Auf der anderen Sraßenseite befindet sich das Waikiki Shell -ein großer Park wo viele Kultur veranstalltungen  und auch die “Kodak Hula Show” stattfinden.

Koko Crater & Tulpenbaum
Wenn man Honolulu bzw. Waikiki dann auf dem Kalanianaole Highway (Route 72) in Richtung Westen verläßt, kommt man bald zum 368 m hohen Koko Crater welcher auf dem Bild im Hintergrund zu sehen ist. Im inneren des Kraters befindet sich ein botanischer  Garten.
Weiter in Richtung Pazifik gelangt man dann zum Hanauma Bay - Unterwasserpark, wo ich einen sogenannten Tulpenbaum fotografierte ( kein einziges Blatt dafür hunderte rote Blüten).  

Hanauma Bay (1)
Die Hanauma Bay, eine der schönsten Buchten der Insel Oahu,  ist aus einem Vulkankrater entstanden der auf der Küstenseite durch Erosion und Brandung mit der Zeit abgetragen und das innere geflutet wurde.Durch die geschützte Lage entstand ein einzigartiges Unterwasserbiotop.

Hanauma Bay (2)
Die Hanauma Bay mit ihrem glasklaren Wasser ist der ideale Ort zum Schwimmen, tauchen und schnorcheln. Eine Besonderheit sind bestimmt auch die vielen Fische die von  Touristen (meist Japaner) auch noch gefüttert werden. Mittlerweile wird deshalb die Bucht einen Tag in der Woche geschlossen um das natürliche Ökosystem zu schützen.       

Hanauma Bay2

Halona Blowhole
Nur wenige Kilometer weiter auf dem Highway 72 kann man diese  Kuriosum bewundern. Ein Lavafluss hat hier vor langer Zeit seinen Weg ins Meer gefunden , die äußere Schicht kühlte ab, während das innere abfloß und so eine Röhre entstand. Später hat dann die Meereserosion ein Loch in die Röhre gefressen, aus dem heute bei entsprechendem Wellengang eine meterhohe Wasserfontäne schießt.  

Kailua Beach
Der Kailua Beach Park ist ist einer der schönsten Strände von Oahu und gilt wohl als eines der besten Windsurfgebiete Hawaiis unter anderem trainieren hier auch die besten Wind und Kite  Surfer wie Robby Nash, der in Kailua auch eine Surfschule betreibt.

Kanehoe Bay
Bei diesem Blick über den Ort Kanehoe, welcher einer der bevorzugtesten Wohngegenden Oahus ist, sieht man im Hintergrund die Koolau Bergkette (bis 800 m hoch), die die Insel Oahu vom außersten Nordosten bis zum Südwesten teilen. Auch beim schönsten Sonnenschein an der Küste sind die Bergspitzen meist nur Wolkenverhangen.  

Laie Point
An dieser Felszunge im Meer haben die Erosion und Brandung ein Loch in den Fels gespült. Der Ausichtspunk mit einem tollen Ausblick ist in der Nahe des Ortes Laie wo sich auch das Polynesian Cultural Center und ein Mormonen Tempel  befinden.

North Shore
Die Nordküste Oahus ist im Sommer eine friedliche Küste mit klarem Wasser und schönen Stränden, im Winter, wenn die Passatwinde heftig aus nördlicher Richtung blasen, können sich schon mal  6-8 Meter hohe Wellen an den Stränden brechen. Dann ist hier das Paradies für die Profisurfer, und für die weniger Geübten wird es lebensgefährlich. 

Waimea Bay
Dies ist Blick über den Waimea Falls Park und die Waimea Bay. Der Waimea Falls Park zeigt eine Vielzahl von tropischen und subtropischen Baum- und Pflanzenarten, sowie exotische Vögel in Volieren und freier Wildbahn.

 © 2000 by M.Kraft @Hawaii-Info.de
 Alle Rechte vorbehalten

punkt4-7
punkt1-3
punkt8
punkt9
punkt10
punkt11
punkt12